. .
AktuellesSitzungenRegionVerbandRegionalplanungProjekteGeoportalGrenzüber-_schreitende Zu-_sammenarbeitKontaktLinks
ÜbersichtKontaktSucheImpressum

Regionalplan 2000 - 22. Änderung - Anhörungsentwurf

Regionaler Grünzug im Landkreis Konstanz, Stadt Radolfzell a.B. - Anhörungsverfahren - Öffentlichkeitsbeteiligung


Der Planungsausschuss des Regionalverbandes Hochrhein-Bodensee hat in seiner Sitzung am 25. Juli 2017 den Entwurf zur 22. Änderung des Regionalplanes 2000 beraten und den Anhörungsentwurf beschlossen. Die Raumnutzungskarte zu Plansatz 3.1.1. – Regionaler Grünzug – des Regionalplanes 2000 soll in Radolfzell am Bodensee geändert werden (Reduzierung des Regionalen Grünzuges im Bereich "Fohrenbühl"). Als „regionaler Ausgleich“ soll eine Grünzäsur (Grünzäsur Nr. 11 zwischen Böhringen und Radolfzell a.B.) erweitert werden.

Zu dem Planentwurf, seiner Begründung mit Umweltbericht kann sich jedermann gegenüber dem Regionalverband Hochrhein-Bodensee bis spätestens 8. Dezember 2017 äußern.

Stellungnahmen können schriftlich per Post, zur Niederschrift vor Ort oder per E-Mail an info@hochrhein-bodensee.de abgegeben werden.

Download des gesamten Planentwurfs mit Begründung und Umweltbericht (unten stehenden Link anklicken):

Anhörungsentwurf der 22. Änderung des "Regionalplan 2000" (ca. 12,8 MB)

- GIS-Dateien (im shape-Format)


Aktuelles

Verkehrssymposium Hochrhein am 29.06.2017

Der Hochrhein als dynamischer Wirtschafts- und Lebensraum ist besonders eng mit der Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur verknüpft. Die verantwortlichen Kantons- und Regionalpolitiker sowie Vertreter der Kommunen dieses...
mehr...

Studie zum Rohstoffbedarf

In der Sitzung des Planungsausschusses am 18. Oktober 2016 wurde die Studie vorgestellt.
mehr...

2. Teilfortschreibung des Regionalplan 2000 - Windenergienutzung; 2. Anhörungsentwurf

Am 25. Juli 2017 hat die Verbandsversammlung die nach § 12 LplG eingegangenen Stellungnahmen und Anregungen zum 2. Anhörungsentwurf , geprüft, diese sowie den Entwurf zur 2. Teilfortschreibung des Regionalplan 2000 –...
mehr...