. .
AktuellesSitzungenRegionVerbandRechtsform,_OrganisationGesetzliche AufgabenMitglieder & FraktionenFraktionsvorsitzendeRegionalplanungProjekteGeoportalGrenzüber-_schreitende Zu-_sammenarbeitKontaktLinks
ÜbersichtKontaktSucheImpressum

Aufgaben - Perspektiven für die Zukunft

Regionalplanung trägt dazu bei, die räumliche Entwicklung in Verantwortung für folgende Generationen zu gestalten.

Die Hauptaufgaben der Regionalverbände liegen im planerischen Bereich. Neben der Aufstellung eines Regionalplanes beteiligen sich die Regionalverbände an allen raumbezogenen Projekten von regionalem Interesse. Ihre Vorgaben sind die Basis für eine sinnvolle und zukunftsorientierte Entwicklung der Region.

Neben Themen wie Siedlungsentwicklung, Landschaftsentwicklung und Verkehr sowie Energie engagieren sich die Regionalverbände auch bei der Förderung grenzüberschreitender Zusammenarbeit.

Wichtigstes Instrument der Regionalplanung ist der Regionalplan. Er wird vom Regionalverband aufgestellt und verabschiedet. Er enthält für die Behörden verbindliche Ziele und Grundsätze für die räumliche Entwicklung der Region.
Im Rahmen der Regionalplanung findet eine Beratung der Träger der Bauleitplanung (Kommunen) statt. Ziel ist die frühzeitige Koordination von örtlichen und überörtlichen Interessen.
Der Regionalverband wird als Träger öffentlicher Belange an kommunalen Bauleitplan-, an überörtlichen Planfeststellungs- und Raumordnungsverfahren und an Umweltverträglichkeitsprüfungen beteiligt.
Der Regionalverband wird auch an der Aufstellung von Fachplänen und fachlichen Entwicklungsplänen des Bundes und des Landes beteiligt. Ziel ist die räumliche Koordination der Fachplanung.

Für die Region Hochrhein-Bodensee ist die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von besonderem Interesse. Der Regionalverband arbeitet in zahlreichen grenzüberschreitenden Kommissionen und Arbeitsgruppen mit.

Aktuelles

Regionalplan 2000 - 22. Änderung - Anhörungsentwurf

Regionaler Grünzug im Landkreis Konstanz, Stadt Radolfzell a.B. - Anhörungsverfahren - Öffentlichkeitsbeteiligung
mehr...

Verkehrssymposium Hochrhein am 29.06.2017

Der Hochrhein als dynamischer Wirtschafts- und Lebensraum ist besonders eng mit der Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur verknüpft. Die verantwortlichen Kantons- und Regionalpolitiker sowie Vertreter der Kommunen dieses...
mehr...

Studie zum Rohstoffbedarf

In der Sitzung des Planungsausschusses am 18. Oktober 2016 wurde die Studie vorgestellt.
mehr...